Navigation

Chemie

Lehrer: Herr Birnbaum, Herr Eckert, Frau Kamps, Frau Mahrokh, Frau Piel

Fachkonferenzvorsitzender: Frau Piel

Klasse/Stufe: Jgst. 7, 8, 9, 10 - 12

In unserem Chemie-Unterricht erfahren die Schülerinnen und Schüler, auf welche Weise Naturwissenschaft und Technik unsere Gesellschaft in allen Bereichen beeinflussen. Die Weiterentwicklung der Forschung stellt die Grundlage für neue Verfahren dar, z.B. in der Medizin, Nahrungssicherung, den Umweltwissenschaften und der Informationstechnologie. Werkstoffe und Produktionsverfahren werden ständig verbessert oder neu konzipiert und erfunden. Andererseits birgt die naturwissenschaftlich-technische Entwicklung auch Risiken, die erkannt, bewertet und beherrscht werden müssen.
Die Chemie untersucht und beschreibt die stoffliche Welt unter besonderer Berücksichtigung chemischer Reaktionen als Einheit aus Stoff- und Energieumwandlung durch Teilchen- und Strukturveränderungen und Umbau chemischer Bindungen.
Der Chemieunterricht in der Sekundarstufe I versetzt Schülerinnen und Schüler in die Lage, Phänomene der Lebenswelt auf der Grundlage ihrer Kenntnisse über Stoffe und chemische Reaktionen zu erklären, zu bewerten, Entscheidungen zu treffen, Urteile zu fällen und dabei adressatengerecht zu kommunizieren.
Auf dieser Grundlage baut der Unterricht der gymnasialen Oberstufe auf. Es gilt nun zu erarbeiten, dass chemische Reaktionen dynamische Prozesse sind, die häufig als Reaktionsketten oder Kreislaufprozesse unter Abgabe oder Aufnahme von Energie ablaufen und durch gezielte Eingriffe beeinflusst werden können.
Neben der volkswirtschaftlichen Bedeutung der Chemie sollen die Schülerinnen und Schüler auch erfahren, dass der Wirtschaftsbereich ein wichtiges Berufsfeld mit einer großen Vielfalt an Ausbildungsberufen und Arbeitsplätzen darstellt.
Der Unterricht im Fach Chemie findet durchgängig in den Jahrgangsstufen 7 bis 9 sowie in der Oberstufe in Grund- und Leistungskursen statt.