Navigation

Die Schulpflegschaft am Beethoven-Gymnasium

Im Schuljahr 2016/17 wurden als Vertreter der Schulpflegschaft gewählt:

Anke Sauer-Fresen
Vorsitzende der Schulpflegschaft

Sandra Spano
stellvertretende Vorsitzende der Schulpflegschaft

Kontakt: schulpflegschaft@beethoven-gymnasium.de

Schüler und Lehrer pflegen im Schulalltag die engste Zusammenarbeit unter den Mitgliedern der Schulgemeinschaft. Ihr Umgang miteinander bestimmt maßgeblich das Klima an der Schule. Uns Eltern kommt dabei eine wichtige, unterstützende Funktion zu. Durch die Erziehung zu Hause, durch unser Interesse am Schulgeschehen, das Einbringen von Ideen und unsere Mitarbeit können wir unsere Kinder begleiten und auch den Schulalltag mitgestalten.

Wir möchten die Schule aktiv dabei unterstützen, unseren Kindern Wissen und Werte fürs Leben zu vermitteln. Der lebendige Dialog mit der Schulleitung und dem Kollegium sowie ein intensiver Informationsaustausch aller Eltern sind für uns besonders wichtig.

Das Beethoven-Gymnasium blickt dabei auf viele Jahre unterstützende, fördernde und kooperative Elternmitwirkung zurück, sei es im Rahmen der Cafeteria, der Bibliotheken, der Elternpflegschaften oder vieler weiterer hier ungenannter Wirkungskreise.

Zu den offiziellen Gremien gehören:

  • die gewählten Elternvertreter jeder Klasse/Stufe:
    Die Wahl dieser Elternvertreter findet immer zu Schuljahresbeginn beim ersten Elternabend (Klassenpflegschaft) statt
  • die Schulpflegschaft:
    Die Elternvertreter aller Klassen und Stufen bilden die Schulpflegschaft. Diese trifft sich zur Schulpflegschaftssitzung zwei bis drei Mal im Jahr und wählt aus ihrer Mitte den/die Vorsitzende(n) und dessen/deren Stellvertretung.
  • die Schulkonferenz:
    Die Schulpflegschaft wählt aus ihrer Mitte 6 Vertreter für die Schulkonferenz. Die Schulkonferenz selbst setzt sich aus 6 Lehrern, 6 Schülern und 6 Eltern zusammen, die unter Leitung der Schulleitung zwei bis drei Mal im Jahr tagen.

Wie überall, wo etwas bewegt werden soll, braucht es Menschen, die sich einbringen. Daher freuen wir uns auf Ihre Anregungen. Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie sich aktiv am Schulgeschehen beteiligen möchten. Haben Sie Ideen, wie man neue Projekte fördern kann? Möchten Sie aktiv zum Schulalltag z. B. durch freiwillige Mitarbeit in Cafeteria oder Bibliothek beitragen? Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, sich mit Zeit, Ideen, durch Ihre Arbeit oder Ihr Hobby aktiv einzubringen?

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und wünschen Ihren Kindern und Ihnen viele gute und bereichernde Erfahrungen in der Schulgemeinschaft des Beethoven-Gymnasiums.

Weitere Möglichkeiten der Mitarbeit für Eltern:


Weitere Informationen zum Thema Mitwirkung an der Schule und Lernen in NRW finden Sie auf folgenden Seiten:


Für die Aktualität und Richtigkeit der Inhalte verlinkter Seiten übernehmen wir keine Verantwortung.

Die Schulpflegschaft