Englisch

Fachkonferenzvorsitzender: Herr Dautzenberg (DA)

Klasse/Stufe: Jgst. 5-12

Englisch ist Weltverkehrssprache;
einer unserer Arbeitsschwerpunkte ist daher interkulturelles Lernen, wenn möglich vor Ort:

Teilnahme aller Klassen 9 an einer Fahrt nach England
• Austausch mit der Partnerschule „Skinners’ School“ in Tunbridge Wells (Kent)
• Aufenthalt in Gastfamilien in Hythe, i.d.R. mit Besuch unserer Partnerschule in Canterbury oder Rochester (Kent)

Ermöglichung längerer Auslandsaufenthalte (ab Jgst. 10) durch besondere Betreuung:
• Informationsveranstaltungen für interessierte SchülerInnen im Vorfeld
• Beratung und Begleitung bei der Auswahl eines adäquaten Programms
• Begrüßung und Starthilfe bei der Rückkehr in die Sekundarstufe II

regelmäßige Studienfahrten nach Großbritannien (London/Schottland) für SchülerInnen der Leistungskurse

In der Sekundarstufe I sind unsere methodischen Grundsätze:

• die frühe weitgehende Einsprachigkeit des Unterrichts
• ein möglichst großer Bezug zur Lebenswelt unserer SchülerInnen
• Förderung des funktionalen Leseverstehens – mit unserem Schulbuch Green Line (ab dem Schuljahr 2017 / 18 Access ab den Jahrgängen 5 und 6) und ab Jgst. 8 mit englischen Originaltextquellen (Zeitungen, Websites, Blogs)
• literaturorientierter Unterricht – mit einfachen Schullektüren schon ab Jgst. 6 und authentischer englischsprachiger Literatur spätestens ab Jgst. 9
• Entwicklung von Medienkompetenz – durch den Einsatz digitaler Unterrichtsmedien neben den klassischen Medienformaten zur Vermittlung authentischer Sprachbeispiele

Die Ergebnisse bei den Lernstandserhebungen und die erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben zeigen immer wieder, dass die Leistungen unserer SchülerInnen deutlich über dem Landesdurchschnitt liegen.

In der Sekundarstufe II erweitern wir den Horizont des Sprachenlernens um Wertorientierung und Identitätsbildung:

Über den Erwerb von Sprachkompetenz hinaus nehmen wir englischsprachige Texte verschiedenster Art zum Anlass, über allgemeine gesellschaftliche Fragen nachzudenken. Die Auseinandersetzung über ethisch-moralische Fragestellungen anhand literarischer Texte spielt eine zentrale Rolle im Englischunterricht der Oberstufe am BG. Ein damit verknüpftes Anliegen ist das Nachdenken über Sprache und das Analysieren ihrer Funktion und Wirkung.

Ein Schwerpunkt unserer Oberstufenarbeit ist die Entwicklung von Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten:

• obligatorische mündliche Prüfungen in Jgst. 9, 10 und 11 als regulärer Ersatz für eine Klassenarbeit oder Klausur
• Förderung der schriftlichen Präsentationskompetenzen durch umfangreichere Arbeiten in englischer Sprache, z.B. das England-Portfolio in Jgst. 9 als Vor-/Nachbereitung der Englandfahrten oder Facharbeiten in Jgst. 11

Die Abiturergebnisse unserer SchülerInnen liegen seit vielen Jahren deutlich über dem landesweiten Durchschnitt.