Navigation

Schöne Erfolge der Mathematikolympioniken

Landessieger 2017

Preisträger der Klassen 5

Preisträger der Klassen 6

Olympioniken

Bei der Siegerehrung zur Regionalrunde der 57. Mathematikolympiade in Bad Godesberg (30. November 2017) erhielt unsere Mannschaft einen zweiten Preis, drei dritte Preise und fünf preis-dotierte Anerkennungen.
Ein fantastisches Olympia-Debüt feierte Ivan Butyrskyi (5d), der einen zweiten Preis erhielt. Dazu gab es in diesem Jahr gleich drei weitere Preisträger: Friedrich Hentschel (6c), Franziska Mertens (5a) und Christian Hougardy (5a) konnten jeweils einen dritten Preis erringen. Anerkennungen mit Einkaufsgutscheinen gingen an Vincent Helmig (5a), Jiaxin Deng (5b), Julius Wendland (6a), Adrian Irimie (6d) und Robert Werner (7b). Zudem konnten sich neun weitere Schülerinnen und Schüler erfolgreich für die Regionalrunde qualifizieren.

In der Kirche des Aloisiuskollegs wurde den Teilnehmern und allen anderen interessierten Zuschauern ein tolles Programm geboten. Zunächst wurde beim Rückblick auf die Landesrunde der 56. Mathematikolympiade Elbrus Mayer (ehemals Q2) geehrt, der einen ersten Preis erhielt und sich damit für die Bundesrunde qualifiziert hat.

Darüber hinaus führte Professor Dr. Christoph Thiele (Universität Bonn) den gespannt zuhörenden Nachwuchsmathematikern in seinem Festvortrag „Von Kettenbrüchen und Bruchketten“ vor, wie Profi-Mathematiker das Distributivgesetz aus Klasse 5 nutzen. Nach diesem mathematischen Leckerbissen folgte die festliche Verleihung der Urkunden und Preise. Zwischen den einzelnen Programmpunkten begeisterten drei talentierte Jungmusiker der ausrichtenden Schule das Publikum mit musikalischen Darbietungen aus Spanien, der Ukraine und Argentinien.