Navigation

Medienwelten als pädagogische Herausforderung

Welche Daten sollte man nicht in sozialen Netzwerken mitteilen? Welche Einstellungen sollte man bei seinen Apps vornehmen? Wieviel Medienkonsum sollte den Kindern erlaubt werden? Was ist Cybermobbing und wie kann man darauf reagieren?

Das sind nur einige der Fragen, die von der Dipl. Medienpädagogin Sabine Hörter vom Medienzentrum der Stadt Bonn am diesjährigen Elternabend (5. Oktober 2017) für die Sekundarstufe I zum Thema „Smartphone & Co - Medienwelten als pädagogische Herausforderung“ in ihrem informativen und kurzweiligen Vortrag aufgegriffen und beantwortet wurden. Besonders deutlich wurde dabei, dass Gefahrenprävention nicht nur eine technische Seite hat, sondern eine gute Mischung aus Technik und Pädagogik vonnöten ist. So ermutigte der Vortrag die Eltern auch, mit ihren Kindern im Gespräch zu bleiben und sie bei ihrer Mediennutzung zu begleiten.

Da das Thema uns auch noch beschäftigen wird, wenn der Wahlkampfslogan „Digital first. Bedenken second.“ dem verdienten Vergessen anheim gefallen sein wird, freue ich mich bereits auf den wiederum aktualisierten Vortrag im nächsten Jahr.