Navigation

Deutsch-polnischer Begegnungstag

Am 20. März 2018 durften wir zehn polnische Schülerinnen und Schüler vom III Liceum Ogolnoksztalcace im. Marii Sklodowskiej-Curie w Swidnicy mit ihrer Deutschlehrerin Frau A. Guziak begrüßen. Der Besuch der polnischen Gäste aus Swidnica/Schweidnitz fand in Kooperation mit dem Haus Schlesien statt und vertiefte damit die bereits im letzten Schuljahr begonnene Zusammenarbeit zwischen beiden Schulen.

Die Schweidnitzer Gruppe erhielt nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Giesen einen Einblick in den Schulalltag am BG. Anschließend fand ein Erfahrungsaustausch mit zehn Schülerinnen und Schülern der Leistungskurse Geschichte der Jahrgangsstufe Q1 statt, was durch zwei polnisch sprechende Muttersprachlerinnen erleichtert wurde. Die Gruppe thematisierte im gemeinsamen Austausch Unterschiede in Unterrichtsgestaltung und Schulorganisation, fand aber auch interessante Gemeinsamkeiten, z.B. im Hinblick auf die Arbeit der Schülervertretung. Und was die privaten Interessen anging, waren die gemeinsamen Vorlieben für Sport und Musik unverkennbar.

Den Nachmittag verbrachte die Gruppe gemeinsam in Köln. Hier führte die Suche nach schlesischen Spuren zu interessanten Entdeckungen: Ohne den aus Schlesien stammenden Dombaumeister E. Zwirner wäre der Kölner Dom mit der Grabstätte der polnischen Königin Richeza wohl nicht fertig gebaut worden, hätten die Heinzelmännchen (Text von A. Kopisch) ihren sagenhaften Arbeitseifer nicht an den Tag legen können oder hätte auch der FC auf die Tore und Ausstrahlung von Lukas Podolski verzichten müssen. Als der Exkursionstag am Dienstagabend in Bonn endete, waren sich alle einig, dass dies nicht nur ein äußerst bereichernder Tag war, sondern auch ein gelungener Auftakt für die Studienfahrt nach Polen im kommenden Herbst.