Navigation

Der wahre Gewinner war der BG Team Spirit

Jungenteam

Mädchenteam

Insgesamt waren 24 Jungenmannschaften und 12 Mädchenmannschaften am 8. Juni 2018 dem Ruf nach Tannenbusch zum 10. Tabu-Kicker-Cup gefolgt. Auch wenn es vormittags noch einmal Schauer gegeben hatte und mancher bange Blick der Kinder gen Himmel gegangen war, konnten nachmittags heiße sportliche Wettkämpfe ausgetragen werden.

Die Klasse 5C reiste unmittelbar nach Unterrichtsschluss mit je einem Jungen- und einem Mädchenteam an. Beide zeigten ambitioniertes und temporeiches Spiel auf rutschigem Rasen.

Eine Sternstunde schlug für die Jungenmannschaft der 5C beim Spiel gegen die 5A der Marie-Kahle-Gesamtschule. Von Anfang an dominierte unsere Mannschaft das Spiel; von Anfang an gab es vielversprechende Torversuche – je zweimal von Adam und Barnd – und im Tor überzeugte Anton Q. bei einer der wenigen Gegenoffensiven mit einer hervorragenden Parade. Adams Freischuss-Tor zum 1:0 für die BG-Auswahl kommentierte der Schiedsrichter mit dem anerkennenden Satz „Du bist für mich der Spieler des Turniers!“ Am Ende konnte die Mannschaft ohne Gegentore mit 3:0 vom Platz ziehen.

Auch das letzte von drei Vorrundenspielen meisterte die Jungenmannschaft mit einem 1:0 gegen die Jungenmannschaft der 5C der Freiherr-vom-Stein-Realschule. Insgesamt hatte sie sich so mit Platz 8 von 24 ein Freiticket ins Achtelfinale erkämpft und konnte direkt in die K.O.-Runde des Viertelfinales einziehen.

Die Mädchen-Mannschaft der Klasse 5C hatte in den Vorrunden Platz 10 von 12 erspielt und  konnte sich durch ein 1:0 gegen die Kickerinnen der Freiherr-vom-Stein Realschule bei gnadenloser Sonne noch für den Einzug ins Viertelfinale qualifizieren. Dort scheiterten sie leider trotz erbitterter Gegenwehr gegen die mit Heimvorteil spielende Mannschaft der 5A des Tannenbusch-Gymnasiums mit 1:2.

Die Jungenmannschaft sah sich im Viertelfinale zunächst der Auswahl der 5C der Otto-Kühne-Schule gegenüber und löste diese Aufgabe mit einem 1:0-Sieg. Doch im Halbfinale hatte die Jungenmannschaft es dann mit der spielerisch starken Mannschaft der 5B des Tannenbusch-Gymnasiums zu tun – und erspielte sich nur noch das Ticket für die Heimfahrt….

Doch unabhängig von Torbilanzen und Trophäen haben beide Klassenmannschaften, die für das Beethoven-Gymnasium am Soccer Cup teilgenommen haben, letztlich gewonnen: Man spielte fair und einsatzstark, man feuerte sich gegenseitig vom Spielfeldrand an und spielte sich auf dem Feld die Bälle zu; in den Pausen organisierten sich Fans und Feldspieler gegenseitig Wasser und beglückwünschten sich mit „High Five“ bei sportlichen Erfolgen. Zudem konnten alle aktiven Spielerinnen und Spieler ihre von den SWB gesponsorten Mannschafts-Shirts als Andenken an den spannenden Spieltag mit nach Hause nehmen.

Bleibt nur noch der Dank an die mitgereisten Eltern sowie die Organisatoren vom Tabu, die das sportliche Großereignis im Bonner Schulleben einmal mehr souverän und mit viel guter Laune ausgerichtet und durchgeführt haben!